Sponsoren

teamfoto
unihockeyshop
<< >>

Spielbericht UHC Rappi Tigers – Hirzel Flyers

Im zweiten Spiel der Runde traten wir wie schon in der letzten Runde den Hirzel Flyers gegenüber. Eigentlich ein sehr starker Gegner, aber wie schon in der Hinrunde mussten sie stark dezimiert antreten. Nur gerade drei Feldspieler und ein Torwart stellten sich uns gegenüber.

In den Startminuten zeigten sich die Flyers allerdings unerwartet aufsässig, liessen uns wenig Platz und griffen uns schon in unserer Hälfte an. Doch nach ein paar gespielten Minuten schwanden ohne Auswechselspieler so langsam die Kräfte, was uns viel Platz für unser Angriffsspiel brachte. Die Flyers begnügten sich danach mit Kontern. 2:0 lagen wir in Führung, bevor die Flyers durch einen etwas unglücklichen Abpraller direkt auf den Stock eines Gegners zum Anschlusstreffer kamen. Richtig gefährlich wurde es allerdings auch dadurch nicht und nach den Toren 3, 4 und 5 war dann auch der Widerstand mehr oder weniger gebrochen. Zu gross war der Rückstand, zu klein die Kraftreserven um dieses Spiel nochmals wenden zu können. Natürlich witterten wir in diesem Spiel die Chance, unser Torverhältnis etwas aufzupolieren, wer weiss ob dies am Ende der Saison nicht doch noch entscheidend sein kann. Obwohl also das Spiel eigentlich entschieden war, liessen wir nicht locker, spielten weiter Offensiv und konnten bis zur Pause auf 8:1 davon ziehen.

An diesem Bild änderte sich auch in der zweiten Halbzeit nichts. Nach wie vor war das Ziel möglichst viel für unser Torverhältnis zu tun. Erzählt ist die zweite Halbzeit eigentlich schnell: 20 Minuten Powerplay, viele Tore und ein Gegner, der nur bei den gelegentlichen Trinkpausen etwas verschnaufen konnte und nicht wirklich zu beneiden war. 10:3 lautete das Ergebnis in der zweiten Halbzeit, was Schlussendlich zu einem 19:4 Erfolg führte. Erneut mit 4 Punkten im Sack traten wir die Heimreise an. Da unsere direkten Konkurrenten an der Spitze aber ebenfalls Siegreich waren, beträgt der Vorsprung an der Spitze der Gruppe nach wie vor nur 1, respektive 2 Punkte.

Aufstellung UHC Rappi Tigers:

Tor: Orange Block 1: Beni, Tys, Zimpi
Ersatz: Meier Block 2: Ale, Simon, Domi
Block 3: Pippo, Nöldi, Simon / Beni
UHC Rappi Tigers 19 4   Hirzel Flyers  
Domi (Simon) 1 0
Tys 2 0
2 1 Hirzel Flyers
Domi 3 1
Tys (Zimpi) 4 1
Tys (Beni) 5 1
Zimpi (Penalty) 6 1
Nöldi (Pippo) 7 1
Simon (Domi) 8 1
Zimpi 9 1
Zimpi (Tys) 10 1
10 2 Hirzel Flyers
Simon (Domi) 11 2
Simon (Pippo) 12 2
Domi (Ale) 13 2
13 3 Hirzel Flyers
Simon (Domi) 14 3
Domi (Simon) 15 3
Nöldi (Pippo) 16 3
Simon (Nöldi) 17 3
17 4 Hirzel Flyers
Ale (Simon) 18 4
Simon (Domi) 19 4

 

Spielbericht Greenlight Richterswil III – UHC Rappi Tigers

Am Sonntag 05.02.17 stand die sechste Ligarunde auf dem Programm, welche wir als Leader der Gruppe in Angriff nahmen. stark gewillt, diesen Platz zu verteidigen. Da der Vorsprung auf die Plätze zwei und drei lediglich 1, respektive 2 Punkte betrug waren wiederum 4 Punkte das erklärte Ziel. Mit Greenlight Richterswil stand uns ein Gegner gegenüber, welchem wir im Hinspiel nur mit Mühe einen Punkt abnehmen konnten. Entsprechend stellten wir uns auf ein enges Duell ein.

Der Start in die Partie entsprach dann auch dem Erwarteten. Beide Seiten spielten defensiv stark, entsprechend waren zwingende Chancen relativ rar. Nach einem 0:1 Rückstand brachte uns ein stark aufspielender Block 2 mit zwei Toren zur 2:1 Führung. Nach dem zwischenzeitlichen 2:2 durch Richterswil konnten wir vor der Pause auf 3:2 erhöhen. Dank starker Verteidigungsarbeit und einem erneut überragenden Torwart, konnten wir den Eintorevorsprung in die Pause retten.

In der zweiten Halbzeit konnten wir, wie so oft in dieser Saison, den Unterschied in diesem Spiel zu unseren Gunsten ausmachen. Defensiv blieben wir gleich solid wie in Durchgang eins, Offensiv konnten wir nochmals einen Gang höher schalten. Erst traf Beni zum 4:2 ehe erneut der zweite Block mit 3 Toren in Serie das Score auf 7:2 erhöhen konnte. Somit war die Partie entscheiden. Zum Schluss der Partie mussten wir noch den einzigen Treffer im zweiten Durchgang entgegen nehmen. Die Partie endete mit einem 7:3 Sieg und den zwei ersten Punkten zu unserem Tagesziel.

Aufstellung UHC Rappi Tigers:

Tor: Meier Block 1: Beni, Tys, Zimpi
Ersatz: Orange Block 2: Ale, Simon, Domi
Block 3: Pippo, Nöldi, Simon / Zimpi
     UHC Rappi Tigers      7 3 Greenlight Richterswil III
0 1 Greenlight Richterswil III
Domi (Simon) 1 1
Ale (Domi) 2 1
2 2 Greenlight Richterswil III
Tys (Zimpi) 3 2
Beni (Zimpi) 4 2
Ale (Domi) 5 2
Domi (Simon) 6 2
Simon 7 2
7 3 Greenlight Richterswil III

Spielbericht UHC Rappi Tigers – UHC Benken Lions

Nach dem erfolgreichen ersten Spiel an diesem Spieltag bekamen wir es nach zwei Spielpausen mit dem UHC Benken Lions zu tun. Eines der zwei Teams, welche uns in der Hinrunde eine Niederlage zugefügt hatten. Revanche war also angesagt. Top motiviert gingen wir also aufs Spielfeld und wollten einen gleichen Fehlstart wie im Hinspiel vermeiden. Das Spiel war von Anfang an umkämpft, blieb aber auf beiden Seiten stehts fair. Defensiv hatten wir heute einen super Tag erwischt. Viele Schüsse wurden geblockt, die Gegenspieler gut gedeckt und auch im zweiten Spiel konnten wir uns auf einen sehr starken Torhüter verlassen. Das erste Tor der Partie fiel wiederum auf unserer Seite, ein typischer Beni-Schuss in den Winkel brachte uns in Führung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich war es dann ein typischer Simon-Weitschuss welcher uns die erneute Führung einbrachte. Noch vor der Pause wurde Zimpi vom gut mitspielenden Orange im Tor eingesetzt, was zur 3:1 Führung und einem Assist für unsern Torhüter führte. Dem Stürmer wurde dann auch verziehen, dass er die Wechsel-Rufe auf der Bank ignoriert hatte. Mit der Zwei-Tore-Führung ging es dann in die Pause.

Die zweite Halbzeit war dann ein wenig mehr hin und her. So richtig davonziehen konnten wir nicht, nach jedem Treffer auf unserer Seite kamen die Benkner wieder auf zwei Tore heran. Simon und Carlo erhöhten auf 4:1 und 5:2 ehe Zimpi erneut auf Assist von unserm Torwart auf 6:3 erhöhen konnte. Ein sehr ähnliches Tor wie zum 3:1, vom Torhüter gut mitgespielt, vom Stürmer kaltblütig abgeschlossen und von der Bank kamen vergebens die Wechsel-Rufe. Aber auch diesmal wurde dem Stürmer schnell verziehen. Benken kam nach diesem Treffer erneut auf zwei Tore heran ehe Domi, natürlich auch hier in typischer Domi-Manier, sich durchtankte und im Fallen das 7:4 erzielte. Dies war gleichzeitig der letzte Treffer der Partie. Die Revanche war geglückt, das zweite Teilziel mit den Punkten 3 und 4 an diesem Spieltag war erreicht. An der Spitze dran bleiben wollten wir eigentlich, wie wir am Abend aber dann feststellen durften, reichte es sogar für die erneute Tabellenführung. Diese gilt es nun zu Verwalten und den Vorsprung wenn möglich schon in der nächsten Ligarunde auszubauen.

Aufstellung UHC Rappi Tigers:

Tor: Orange Block 1: Beni, Tys, Zimpi
Ersatz: Meier Block 2: Carlo, Simon, Domi
Block 3: Pippo, Nöldi, Volli / Roman
UHC Rappi Tigers 7 4 UHC Benken Lions
Beni (Tys) 1 0
1 1 UHC Benken Lions
Simon 2 1
Zimpi (Orange) 3 1
Simon (Domi) 4 1
4 2 UHC Benken Lions
Carlo 5 2
5 3 UHC Benken Lions
Zimpi (Orange) 6 3
6 4 UHC Benken Lions
Domi (Carlo) 7 4

Liga-Cup Spiele der Herren


Datum, Zeit Heim Gast Resultat
22.05.2016, 10:00 Rattlesnake Schmerikon UHC Rappi Tigers 21 : 19